Matrix-Rhythmus-Therapie

Was ist Matrix-Rhythmus-Therapie?

Bei welchen Beschwerden hilft die Matrix-Rhythmus-Therapie?

Mobilisation des Sehnenbereichs des M. Trapezius und M. Latissimus dorsi ©MaRhyThe Systems.

Mobilisation des Sehnenbereichs des M. Trapezius und M. Latissimus dorsi ©MaRhyThe Systems.

Die Matrix-Rhythmus-Therapie kann bei Beschwerden im Nerven-, sowie im Stütz- und Bewegungsapperat helfen. Dies sind beispielsweise:

  • Tennisellenbogen
  • Arthrose
  • Osteoporose
  • Paradontoplatien
  • Rückenschmerzen
  • Muskelverhärtungen
  • Muskelverkürzungen
  • Gelenkbeschwerden
  • Apoplexie
  • Multiple Sclerose
  • Tinnitus
  • Fibromyalgie
  • Migräne
  • Lymphstau
  • Spastik